OPtimal

Nutzerschnittstellen für den OP multimodal und adaptiv gestalten

Als Transferprojekt des Spitzenclusters „Intelligente Technische Systeme – it´s OWL“ entwickelte und evaluierte steute Meditec in Kooperation mit dem Center for Cognitive Interaction Technology (CITEC) der Universität Bielefeld Konzepte für innovative Bedienschnittstellen für den interoperablen OP.

Zu den Konzepten, die bewertet wurden, gehörten Sprachsteuerung, Gestensteuerung, Touch-Bedienung und die Steuerung per Blickbewegung (Eye-Tracking) sowie die Kombination dieser Verfahren mit den bewährten fußgesteuerten Bediensystemen. Bewertet wurden u. a. die Performanz bei der Bedienung, die kognitive Belastung der sechzig Testpersonen und deren subjektive Beurteilung des Systems. Als beste Lösung erwies sich die multimodale Bedienung: eine „Aufgabenteilung“ zwischen Fuß- und Sprachsteuerung.

» mehr zu OPtimal

Kurzinfos

  • Projektstart: 1. Juli 2016
  • Laufzeit bis 31. Januar 2017
  • Projektpartner: Uni Bielefeld CITEC
  • Assoziierter Partner

Transferprojekt innerhalb des Spitzenclusters it’s OWL

Arbeitsschwerpunkte - OPtimal

  • Anforderungsanalyse und Definition der Anwendungsfälle
  • Literatur- und Marktanalyse
  • Entwicklung u. Prototypisierung multimodaler, adaptiver Bedienkonzepte
  • Evaluation und Optimierung der Prototypen
  • Einbettung in die Technologieplattform des CQP-MMI

Persönliche Beratung?

Sprechen Sie uns an!

Julia Mönks
Produktmanager MMI

+49 5731 745-455
j.moenks@steute-meditec.com

×

Meditec international

Please select your language: