Cybersecurity-Anforderungen an OP-Fußschalter

Als führender Hersteller von User Interfaces im Medizinbereich bietet steute Technologies einen hohen Sicherheitsstandard. Um diesen hinsichtlich Datenschutz- und Computersicherheit zu optimieren, wurde das Projekt „Cybersecurity-Anforderungen an OP-Fußschalter“ durchgeführt.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kiel (M4KK) mit der Zulassungsexpertise bei der UniTransferKlinik Lübeck GmbH (UTK) hat aktuell verwendete OP-Fußschalter analysiert und stellte deren Funktionalität den Anforderungen der Cybersecurity gegenüber. Hier sollte sichergestellt werden, dass die Fußschalter die Anforderungen der FDA „Content of Premarket Submissions for Management of Cybersecurity in Medical Devices“ erfüllen.

Anhand dessen wird bei steute eine neue Methodik etabliert, um die Lösungsansätze zur konkreten Optimierung der Datenschutzsicherheit gezielt einzusetzen. Somit wurde das Ziel des Projektes erreicht und ein Konzept zur Sicherstellung der Cybersecurity erstellt. Von diesem können wir und unsere Kunden zukünftig profitieren, unsere Bediensysteme sicherer machen und ihre Zulassung vereinfachen.

Kurzinfos
  • Projektstart: 1. Mai 2021
  • Laufzeit bis 31. Dezember 2021
  • Aktiver Partner
Projektpartner - Cyber-Security
  • Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Kiel
  • steute Technologies GmbH & Co. KG
  • UniTransferKlinik Lübeck GmbH
Persönliche Beratung?
Sprechen Sie uns an!

Julia Mönks
Produktmanager MMI

+49 5731 745-455
j.moenks@steute-meditec.com

×

international

Please select your language: